Einführung

In der MONERIS 3.0 Software inbegriffen ist ein Import-Werkzeug, das sich über das zweite Desktopsymbol aufrufen lässt. Das mit MONERIS 3.0 mitinstallierte Import-Werkzeug dient der teilautomatisierten Erstellung von Eingangsdaten für MONERIS.

Im Werkzeug enthalten sind Standarddatensätze wie sie in MONERIS Eingang finden. Mit Hilfe dieser kann ein Großteil der Eingangsdaten automatisch aufbereitet und anschließend direkt in die Moneris-in.mdb überführt werden. Ebenfalls Teil des Werkzeuges ist die Unterstützung bei der Erstellung der Abflussgleichung und die Unterscheidung der Gewässerdaten in Haupt- und Nebengewässer, sowie die zusätzlich mögliche Unterscheidung von Hauptlaufseen am Auslass eines Analysegebietes in Tief- oder Flachwasserseen oder Reservoirs. Je nach Form und Qualität der Eingangsdaten kann diese Unterscheidung manuell oder automatisiert vorgenommen werden.

Bereits die manuelle Bearbeitung mit dem Import-Werkzeug bietet eine enorme Zeitersparnis im Vergleich zur bisherigen Datenaufbereitung im GIS. Beim Import werden die Daten direkt in die Moneris-in.mdb geschrieben, dabei wird der in der Werkzeugoberfläche festgelegte Abflussbaum in eine Abflussgleichung umgeschrieben. Eine genaue Beschreibung wie die Daten mit den einzelnen Komponenten des Import-Werkzeuges aufbereitet werden, bzw. aufzubereiten sind wird mit installiert.